FANDOM


Taler [1976/4, 13] ist die Gold-Währung auf Knax [1981/6]. 1 Taler entspricht dabei 100 Kreuzern [1997/1, 21].

Tauschhandel

Ursprünglich hat es auf Knax kein Geld gegeben, Waren wurden durch Tauschhandel getauscht [KX2, 10]. Da dies zu kompliziert wurde, schlägt Didi vor, eine Art Geld einzuführen. Ambros will Eisenbatzen als Geld haben. Damit diese nicht leicht zu fälschen sind, entwirft Pierre Kattun einen Prägestempel [KX2, 13], auf dem Didis Kopf zu sehen ist [KX2, 15].

Die so genannte "alte Währung" aus Eisen wurde nur in Einser-Einheiten geprägt und einfach als "Münzen" bezeichnet. [KX3, 11]

Es gibt auf Knax auch Papiergeld, zum Beispiel 100-Taler-Scheine [1999/4, 26]. Fetz hat versucht, Falschgeld zu drucken. [1989/3, 4]

Preisliste:

  • 2 Taler: kleiner Schauer (Magister Mumpitz) [1996/4, 7]
  • 3 Taler: 1 kg Fisch [1984/4, 14]
  • 4 Taler: Regenguss (Magister Mumpitz) [1996/4, 7]
  • 5 Taler: Teilnahmegebühr für Schankwarts Kegelwettbewerb [1999/3, 8]
  • 20 Taler: Landregen (Magister Mumpitz) [1996/4, 7]
  • 50 Taler: Preisgeld bei Schankwarts Kegelwettbewerb [1999/3, 5]; Wolkenbruch klein (Magister Mumpitz) [1996/4, 7]
  • 1000 Taler: Wolkenbruch groß (Magister Mumpitz) [1996/4, 7]